Terrarium selber bauen – Tipps & Tricks

By | 24. Januar 2014

Ob Terraristik-Anfänger oder Profi – das Terrarium selber bauen oder kaufen ist die Frage, welche sich jedem Terraristik-Begeisterten zu Beginn stellt. Ist die Entscheidung für die Anschaffung und die Pflege eines neuen Mitbewohners gefallen, so macht man sich zwangsläufig Gedanken über dessen Behausung – in dem Falle um das richtige Terrarium.

Möchte man ein Terrarium selber bauen, so bedarf es durchaus mehr Fleiß, Zeit und Disziplin, als sich ein bereits fertiges zu kaufen. Solange man nicht gerade zwei Linke Hände hat und durchschnittlich handwerklich begabt ist, sollte der Terrarienbau einen vor kein größeres Hindernis stellen.

Terrarium selber bauen

Terrarium selber bauen – Eigenbau © terrarium-selber-bauen.com

Tipp: Ein guter Mittelweg zwischen Fertigkauf und Eigebnau stellen die Terrarien-Bausätze dar. Hierbei bekommt man das Grundgerüst eines Terrariums bereits vorgefertigt geliefert und muss dieses lediglich noch zusammenfügen und seinen Wünschen und vor allem denen des späteren Bewohners entsprechend ausbauen. Im Absatz Terrarium selber bauen – Bausätze erleichtern den Terrarienbau weiter unten, findet Ihr viele nützliche Informationen zu diesem Thema.

Terrarium selber bauen – Vorteile

Ein Terrarium selber zu bauen bzw. einen Bausatz zu verwenden birgt zahlreiche Vorteile, welche ich im Folgenden einmal aufzählen möchte:

  • Geringere Kosten – Durch das eigenständige Bauen des Terrariums lässt sich viel Geld sparen, welches dann in Zubehör und die Einrichtung investiert werden kann.
  • Individuelle Größe – Man kann die Größe, Form selbst bestimmen und Besonderheiten des Raumes mit einfließen lassen um ein optimales Terrarium für das vorgesehene Tier zu entwerfen.
  • Individuelle Ausstattung – Durch den Aufbau des Terrariums von Grund auf, lässt sich natürlich auch die Einrichtung und Ausstattung selbst bestimmen und den Gegebenheiten und Notwendigkeiten anpassen.

Wie man sieht sind die Vorteile bereits sehr gewichtig. Aus persönlicher Erfahrung kann ich Bausätze wirklich nur weiterempfehlen.

Terrarium selber bauen – Nachteile

Natürlich sollen hier auch die Nachteile nicht zu kurz kommen, die entstehen können, wenn man sich selbst am Terrarienbau versucht:

  • Zeit – Natürlich verlangt der Bau eines solchen Terrariums eine gewisse Zeit, die man sich jedoch nehmen sollte, um ein optimales Ergebnis beim Bau zu erzielen.

Das war es dann auch schon mit den Nachteilen. Fertige Terrarien ersparen zwar eine Menge Zeit, sind jedoch relativ unflexibel und auch nur mit Aufwand an die eigenen Gegebenheiten anzupassen. Warum also nicht direkt mit einem Bausatz beginnen?

Terrarium selber bauen – Bausätze erleichtern den Terrarienbau

Wie bereits mehrfach erwähnt, gibt es sogenannte Terrarien-Bausätze. In diesem Absatz möchte ich euch kurz meine persönlichen Top 3 dieser Bausätze näher bringen:

Tiefergehende Informationen rund um diese und weitere empfehlenswerte Bausätze erfahrt ihr in diesem Artikel:


Terrarium selber bauen – Anleitungen

Wir haben uns nun also mit den Vor- und Nachteilen befasst, wenn man sein Terrarium selber bauen möchte und entsprechende Bausätze dazu herausgesucht. Nun fehlen uns nicht zwangsläufig noch Anleitungen – diese erleichtern den Auf- und Zusammenbau des Terrariums jedoch sehr. Möchte man sein Terrarium selber bauen – ob mit oder ohne einen vorgefertigen Bausatz – so gibt es zahlreiche Anleitungen im Netz, die bereits viele potenzielle Fehlerquellen umkurven.



24. Januar 2014 Roman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.